Kontakt / Impressum / Datenschutzerklärung 

Feedbacks

Janik Hönes,

B.A. in ev. Theologie

Das Lebenscoaching bei Gebhard Weik hat mir geholfen, mich selbst, mein Umfeld und meine Lebenssituation besser zu verstehen. Dadurch wurde mein Glaube tiefer, mein Gottesbild weiter und mein Leben leichter.

 

 

 

Manuela Laukemann

Ich hatte früher den Glauben als eine Anhäufung von Gesetzmäßigkeiten erlebt. Damals hatte ich das tief verborgene Bild von Gott, dass er mir nicht das Gute gönnt. Ich hatte Angst, dass er mir, das was ich mir am meisten wünsche, nicht gibt oder nimmt. Durch die Seelsorge-Ausbildung konnte ich einen neuen Weg einschlagen und meine Veränderung in Worte fassen. Heute weiß ich, dass Gott ein vertrauens-würdiger, zutiefst guter Vater ist, der ein liebendes Herz hat. Ich habe erkannt, dass ich sein darf, wie ich bin.

 

 

Renatus Laukemann

Meine Frau hat mich zum Seelsorgeseminar „mitgeschleppt“, eigentlich hatte ich gar kein Interesse eine Seelsorge-Ausbildung zu machen, aber beim ersten Seminar „Persönlichkeitsstrukturen“ habe ich erkannt, wie ich „ticke“ und dass andere anders „ticken“. Die Seminare und Gespräche waren für mich, wie ein Spiegel, in den ich geschaut habe, um auf tiefere Weise zu erkennen, wer ich wirklich bin. So dass ich den andern in seiner Andersartigkeit stehen lassen und respektieren kann. Auch meine Frau. Dadurch ist die Beziehung in unserer Ehe viel besser und offener geworden.

 

 

Ute Spinner

Die Ausbildung hat mir geholfen, mein Leben wie aus der Vogelperspektive anzusehnen. Ich habe erkannt, dass Lebenskrisen nicht die Katastrophe sind, dass Gott aus Bruchstücken ein schönes Gefäß machen kann.
Auch die schweren Erfahrungen in meinem Leben haben einen Platz gefunden, ich habe gelernt, dass aus Krisen Chancen werden können. Lange habe ich in der inneren Zerrissenheit gelebt und nun auf dem Weg der Veränderung gelernt, dass ich kein Doppelleben führen muss, um es den andern Recht zu machen. Heute kann ich zu mir stehen, weil Gott JA zu mir sagt.

 

 

Dorothea Roth

Die Ausbildung zum Begleitenden Seelsorger hat mich persönlich reifen lassen. Dadurch, dass man durch Selbsterfahrung mit sich selbst konfrontiert wird, lernt man auch seine schwierigen Seiten besser kennen. Es war für mich sehr hilfreich zu lernen, wie man ein seelsorgerliches Gespräch führt, weil es wichtig ist, dass sich der Mensch in seiner Not von mir verstanden fühlt und sich dadurch öffnen kann. So möchte ich jedem Mut machen, der sich auf den Weg begibt, und sich von Gott gebrauchen lässt zum Dienst am Nächsten.

 

 

Clemens Tröger
B.A. in ev. Theologie, jetzt Jugendpastor in einer ev. Freikirche

Ich habe durch das Lebenscoaching bei Gebhard und durch die Ausbildung zum Begleitenden Seelsorger während meines Studiums gleich doppelt von der isbb profitiert. Gebhard ist nach über 25 jähriger Beratertätigkeit ein sehr erfahrener Seelsorger und Referent. Das Motto ,mich selbst und andere besser verstehen' ist hier wirklich Programm. Durch erstklassige Reflexion und wertvollem Input aus Beratung und Ausbildung hat mein Leben an Tiefe und Freiheit gewonnen. Davon profitiere ich in meiner Ehe und Familie, in meinem jetzigen Beruf und in meinen anderen Beziehungen und Rollen. Deshalb: Eine klare Empfehlung für die Beratung von und Ausbildung durch die isbb!

 

 

Feedback zur Kursreihe Leben in Beziehung - Systemisch denken und beraten lernen

Harald Brixel 
Doctor of Theology (University of South Africa), Gemeinschaftspastor

Das Seminar bietet eine gründliche und informative Einführung in das systemische Denken. Ich halte es für eine wichtige und hilfreiche Ergänzung des individualpsychologischen Ansatzes.

Der Inhalt wurde verständlich und interessant vermittelt und durch zahlreiche praktische Beispiele und Übungen anschaulich und anwendbar gemacht.

Die erlernten Instrumente und Methoden 

-          ermöglichen, das eigene Leben im System besser zu verstehen und bildlich darzustellen, 

-          bereichern die Arbeit mit sozialen Gruppen, z.B. einem Leitungskreis 

-          erhöhen die Kompetenz und Wahrnehmungsfähigkeit in seelsorgerlichen Gesprächen.

Vielen Dank für dein großes Engagement im Seminar und die ermutigenden Beispiele, auch aus deinem Leben und deiner praktischen Erfahrung.